Die 7er Serie sind die TOP - Modelle der Dual Plattensspieler. Die bei Auslieferung verbauten Tonabnehmer Shure V15III und Ortofon M20E müssen ein Vergleich zu aktuellen und teuren Abtastern nicht scheuen. Für das M20E gibt es noch Originalnadeln aus Restbeständen, das V15III kann preiswert mit einer Black Diamond oder mit einer hochpreisigen Jico SAS Nadel der Qualität der Originalnadel entsprechen.

 

Der 701  ist der erste Dual mit Direktantrieb und massiv gebaut wie die alten Reibradler. Die Revision ist umfangreich, das Gerät aber den Aufwand allemal wert. Ein Plattenspieler, der heutige Geräte auch im vierstelligen Euro-Bereich in Bezug auf seine Verarbeitungsqualität alt aussehen lässt und der auch in 30 Jahren noch seine Runden drehen wird.

 

Der 704 ist m.M.n. der beste Dual Plattenspieler, wenn man auf eine Automatik verzichten kann. Hochwertiger Direktantrieb, höhenverstellbarer TOP Tonarm und nach der Revision nahezu ohne Störungen.

 

Der 721 entspricht weitestgehend dem 704 mit einer vollautomatischen Start- und Stoppfunktion.

 

Die Modelle 714Q als Halbautomat und 731Q mit Vollautomatik sind ebenfalls noch sehr zu empfehlen. Hier kann man die wesentlichen Funktionen von vorne bei geschlossener Haube bedienen. Der verbaute Tonabnemer (Ortofon) ULM 60 ist klanglich sehr gut- die Umrüstung auf Halbzoll Tonabnehmer ist mit einem Umrüstsatz möglich.

 

Spätere Modelle werden von mir nicht mehr revidiert bzw. gehandelt.


Technische Daten von Hifi-Wiki: 701  704  721  714Q  731Q